Aktuelle Angebote in Corona-Zeiten

Osterabenteuer mit Roxy und Gani

Hol Dir Dein Osterabenteuer mit Roxy und Gani ab Palmsonntag in einer der Kirchen unserer Seelsorgeeinheit!
Das Motto des Osterabenteuers für junge Familien unserer Diözese lautet: Gemeinsam durch die Kar- und Ostertage. Die beiden Maskottchen Roxy und Gani begleiten Eltern und Kinder von Palmsonntag bis Ostermontag mit vielen Ideen durch diese besondere Zeit – es gibt Geschichten, Rezepte und Sofa-Gottesdienste. Du kannst Dir die Sammlung an Inspirationen auch unter www.wir-sind-da.online/osterabenteuer herunterladen. Wir wünschen allen Familien unserer Seelsorgeeinheit frohe Ostertage!

Fragen zum Osterabenteuer? Irmgard Schmitt, Familienreferentin, ischmitt@drs.de, 07472/937869

#GOTTspots laden zum Innehalten und Verweilen ein

In den kommenden Wochen werden in den Kirchen und vor den Kapellen in Rottenburg sogenannte #GOTTspots zu finden sein: Holztafeln mit meditativen Texten und Impulsen laden an den verschiedenen Stationen zum Innehalten und Verweilen in Gottes Gegenwart ein.
Die verschiedenen #GOTTspots können auf einer Rundwanderung oder als einzelne Spazierziele besucht werden:
Dom – Zeit zum Atemholen…
Moritz Kirche – Zeit für Andere…
Weggental Kirche – Zeit an der Quelle…
Sülchen Kapelle – Die Zeit läuft weiter…
Klausen Kapelle – Ich mache mich auf den Weg…
Theoderich Kapelle – Zeit für mich…
Altstadt Kapelle – Zeit für die Schöpfung…
Georgs Kapelle (Kalkweil) – Zeit für Gott…
Gutleuthaus – Zeit zum Leben…

Das Jugo-Team vom dom freut sich, wenn Sie sich ZEIT NEHMEN!
Weitere Impulse gibt es auf dem Instagram-Account #SPIRITforYOUth

Lust auf "a Schwaetzle"?

Wir haben Lust auf "a Schwaetzle" mit Ihnen!
Rufen Sie uns an oder sagen Sie uns, wen wir anrufen dürfen, der Lust auf "a Schwaetzle" hätte!

Wir sind täglich von 17-19 Uhr unter der Nummer 07472/1669260 erreichbar.
Hier finden Sie nähere Informationen.

Hörend beten - Betend hören

An den Samstagen der Fastenzeit, jeweils um 17 Uhr, lädt die Domgemeinde gemeinsam mit der Dommusik herzlich zu einem Abendlob im Rottenburger Dom St. Martin ein. Unter dem Leitgedanken “Hörend beten · Betend hören” bilden Theologie, Spiritualität und Musik eine Symbiose – geistliche Impulse für die Tage der Vorbereitung auf Ostern.
Das zweite Abendlob mit Wort & Musik zur Fastenzeit am kommenden Samstag, 27.2.21 gestalten Prof. Dr. Herbert Niehr, Lehrstuhlinhaber für Biblische Einleitung und Zeitgeschichte an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen (Wort & Liturgie) sowie Maria-Barbara Stein (Sopran), Stephan Frieß (Tenor), Heike Hümmer (Viola da Gamba & Lirone) und Domkapellmeister Christian Schmitt (Truhenorgel). Zu hören sind vier “Kleine geistliche Konzerte” von Heinrich Schütz sowie Musik für Viola da Gamba und Orgel von August Kühnel.
Anmeldung online bis kurz vor Beginn des Abendlobes über die Website der Seelsorgeeinheit (www.katholische-kirche-rottenburg.de).
Weitere Termine: 6.3., 13.3.21, 20.3.21, 27.3.21. Infos: www.dommusik-rottenburg.de.

Eine Stunde für mich

Für Körper, Geist und Seele zu sorgen ist gerade in diesen stürmischen Zeiten eine wichtige und nicht ganz einfache Aufgabe. Eine kleine Motivation, sich Zeit für sich selbst zu nehmen, soll „Eine Stunde für mich“ in den kommenden Wochen sein: In jeder Einheit wechseln sich Körperübungen aus dem Yoga mit Entspannung und meditativen Elementen ab. Zentral dabei ist die Konzentration auf Bewegung und Atmung.
Da es derzeit nicht möglich ist, sich in unseren Gemeindehäusern zu treffen, finden die Treffen Online statt: donnerstags zwischen 17-18 Uhr. Zum Üben benötigen Sie eine Yogamatte, bequeme Kleidung, Decke und evtl. Sitzkissen sowie eine Möglichkeit, der Stunde über einen Link auf einem Computer/Tablet, etc. beizutreten.
„Eine Stunde für mich“ leitet Irmgard Schmitt, Familienreferentin der Seelsorgeeinheit Rottenburg und Yogalehrerin BYV. Eingeladen sind insbesondere Gemeindemitglieder unserer Seelsorgeeinheit. Mitmachen kann jeder: Anfänger und Erfahrene, junge wie auch ältere Menschen. Informationen und Anmeldung: ischmitt@drs.de, Telefon: 07472.937869.